Interview mit einem Müßiggänger: Konrad Paul Liessmann

8. Februar 2016 0

„Das immanente Ziel von Arbeit ist, ohne Arbeit leben zu können.“ Warum der prominente Philosoph Prof. Dr. Konrad Paul Liessmann sich selbst als Müßiggänger bezeichnet, für das bedingungslose Grundeinkommen eintritt und sich eine Gesellschaft ohne Arbeit vorstellen kann.

Die Dialektik des Dreiecks

22. Juli 2015 0

Die Stellung der Arbeitslüge im gesellschaftlichen Diskurs, erklärt anhand des Schere-Stein-Papier-Prinzips.

1 2